Gentlemen´s Manual

Der Pullunder

Nach den üblichen Dresscodes wenden wir uns nun einem Kleidungsstück zu, dass in den letzten Monaten wieder öfter auf den Straßen zu sehen ist: der Pullunder. Er war ein wenig aus der Mode geraten und daher kennen ihn viele vielleicht nicht mehr. Der Pullunder ist wie der Pullover, bloß ohne Ärmel. Daher wird der Pullunder auch nur in Verbindung mit einem Jackett getragen.

Der Pullunder führt leider ein sehr biederes Dasein. Das liegt vielleicht mitunter an seinen Trägern: dem Oberschullehrer, dem Beamten und natürlich dem reifen Geschäftsführer alter Schule! Sein berühmtester Verehrer allerdings war Hans-Dietrich Genscher.
Glücklicherweise wird der Pullunder gerne beim Golf getragen und durch die Verjüngung dieses Sports, erlebt auch der Pullunder jetzt seine Renaissance.

Gerade in den Übergangszeiten Herbst und Frühling bietet sich ein solches Kleidungsstück an. Farblich sollte der Pullunder dunkler als das Hemd sein. Er darf in diesem Zusammenhang auch dunkler als der Anzug sein.

Maßvolle Grüße aus der Hauptstadt
Ihr Team von Gentlemen´s Manual

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.